IHRE SICHERHEIT

Wir leben in unsicheren Zeiten und das höchste Gut ist die Gesundheit und Sicherheit unserer Familien. Jede Krise lehrt uns, dass die Geborgenheit und Sicherheit unserer Liebsten und ein sicheres Zuhausegefühl unermesslich kostbar sind. Wir alle brauchen den sicheren Hafen, den wir ansteuern können, wenn draußen ein Sturm tobt.

 Erfahren Sie mehr über Einbruchklassen, Beschussklassen und unsere neue Alarmanlage IK2.

EINBRUCHKLASSEN

Neben der Früherkennung an der Grundstücksgrenze bieten Fenster und Türen den wichtigsten Schutz gegen Einbrüche. Sie sind so konzipiert, dass sie je nach Klassifizierung, extremen mechanischen Kräften standhalten können.

Die DIN EN 1627 definiert hierfür die Anforderungen an die Schutzeigenschaft und die Montageanforderungen einbruchhemmender Fenster- und Türelemente. Was früher in Bezug auf die Schutzwirkung von Fenstern und Türen in Widerstandsklassen WK 1 bis 6 unterteilt wurde, wird heute europäisiert als „resistant class“ RC1 bis RC 6 bezeichnet.

Bei allen Einbruchsversuchen spielt die Zeit, die ein Täter benötigt, um sich Zugang zum Gebäude zu verschaffen, die entscheidende Rolle. Jede der später noch näher beschriebenen Widerstandsklassen klassifiziert daher bestimmte Tätertypen, deren Täterverhalten in Relation zum Faktor Zeit, die benutzten Einbruchwerkzeuge und die Methode, mit der versucht wurde, einzubrechen. Zudem wird die Intensität des Angriffs – also Kraft und Wiederholung – in die Bewertung mit einbezogen.

Unser Portfolio basiert auf den Systemen erfahrener Produzenten modernster und technisch hochkomplexer Sicherheitsfenster. Zudem erlaubt es unsere eigene Erfahrung, die wir bei der Entwicklung einer Serie von Sicherheitsfenstern für einen renommierten Fensterproduzenten sammeln konnten, auch ausgefallene Sonderkonstruktion für Sie zu entwickeln.

Je nach Anforderungsprofil in Ihrem Projekt und Auswahl des Herstellers, können bei Sicherheitsfenstern Gesamtprüfzeiten von bis zu 50 Minuten erreicht werden. Die Prüfungen werden dabei in einer anerkannten Prüf- und Zertifizierungsstelle durchgeführt.

Im Bereich von Holzfenstern bewegen wir uns in den Klassen RC1 bis RC4. Ab „resistant class“ RC5 bis RC6 wechselt man in sogenannte Hybrid-Konstruktionen, in denen unterschiedliche Materialien kombiniert werden. Hauptbestandteil ist dann zum Beispiel Stahl, der dabei mit anderen Materialien kombiniert werden kann.

Slide

Slide

BESCHUSSKLASSEN

Neben der zuvor beschriebenen Einbruchklassen bei Fenstern und Türen, spielen seit einigen Jahren auch sogenannte Beschussklassen von Fassadenelementen eine immer größere Rolle.

Unabhängig vom Produzenten bieten wir Ihnen als freie Agentur auch Sicherheitsfenster bis in die höchsten Beschussklassen. Je nach Risikobewertung entwickeln wir für Sie in Kooperation mit qualifizierten und renommierten Produzenten auch individuelle Sonderkonstruktionen. Dabei reicht unser Produktportfolio bis in die höchsten beschusshemmenden Klassen mit Schnellfeuerwaffen bis Kaliber 7,62 mm.

Von der Vermeidung des Zugriffs auf Ihr Gebäude durch Beschuss, bis hin zum Schutz einer Person vor Beschuss, entwickeln wir Ihr individuelles Fenstersystem mit einem Team aus Konstrukteuren, Tischlern und Architekten.

Im Folgenden geben wir Ihnen einen ersten Überblick über diese Beschussklassen zum besseren Verständnis.